Virginia is for Lovers

Mein zweiter Stopp auf meiner „Homestay-Tour“ war Fredericksburg, Virgina. Dort wohnte ich zusammen mit Jon, einem ehemaligen CBYX Teilnehmer und dessen Mitbewohner Drew zusammen.

Am ersten Tag hatte ich die Möglichkeit Fredericksburg näher zu erkunden, während Jon arbeitete. Fredericksburg ist in etwa das was man sich unter einer amerkianischen Kleinstadt vorstellt. Die Häuser sehen aus wie im Film, kleine Cafes die im Style der 50 und 60er Jahre gehalten sind, dazu kleine Shops die zahlreiche Antiquitäten (hauptsächlich aus Zeiten des „Civil War“) anbieten.

Meine zwei persönlichen Highlights während meines Stays waren zum einem der Besuch in Washington D.C. und die Leute die ich dort traff (Max, Maggie & Sean, Freunde von Jon & Drew).

Jon nahm sich Donnerstag den kompletten Tag frei und zeigte mir alle Sehenswürdigkeiten, Memorials und Museen in Washington. Angefangen beim Lincoln Monument, über diverse Kriegsdenkmäler bis hin zum Weißen Haus – wir sind den kompletten Tag durch D.C. gelaufen und haben alles mitgenommen. Ich werde die nächsten Tage noch Bilder auf Facebook hochladen, damit ihr einen kleinen Einblick von diesem unvergesslichen Tag bekommt.

Freitags entspannte ich zunächst am hauseigenen Pool bis Drew und Jon von der Arbeit kamen. Nachmittags hatten wir eine Führung durch die Virginia Distillery in Lovingston. Abends hatten wir BBQ mit Max, Sean und Maggie ehe wir anschließend das Nachtleben in Fredericksburg erkundeten. Leider haben die Bars dort nicht sonderlich lange geöffnet.

Samstagmorgens brach ich dann auf nach Charlotte, North Carolina wo ich aktuell bin. Aber mehr aus NC gibt es zu einem späteren Zeitpunkt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert