Loading...
X

Homestaytour Part I: Elisabeth, New Jersey

So und nun folgt endlich der Beginn meiner Homestaytour!!! Also an der Penn Station wurden wir bereits erwartet. Unsere Hosts Takae und Richard leben seit Februar diesen Jahres in Elisabeth, NJ. Dort haben Sie ein kleines Häuschen das Sie step by step selbst renovieren. Mit der Bahn ging es nun also nach Elisabeth, wo bei unserer Ankunft zwei kleine Überraschungen warteten. Mit zwei meine ich Buddy (ein super süßer kleiner Hund) und Odinn (das Hausschwein der Familie). Ja, richtig gelesen! Ein Hausschwein!!! Es war einfach nur megaaa cool 😀 Nachdem wir kurz unser Zeug abgelegt und uns ein wenig frisch gemacht hatten, ging es abends noch kurz zum Mexikaner (hierzu muss gesagt sein das in Elisabeth viele Immigranten aus dem Mexiko leben). Nach einem super Dinner und einer heißen Dusche fielen wir alle auch schon ins Bett. Am nächsten Morgen ging es für uns wieder nach New York City. Dort trafen wir nämlich eine weitere Gruppe von Teilnehmern mit denen wir den Tag verbringen wollten! Da ich jetzt nicht den ganzen Tag beschreiben will ist hier eine kurze Zusammenfassung: Viel Essen! (Chinesisches Dim Sum und eine ganz neue Art von Ice Cream und Äthiopisch) und natürlich noch einmal viel Sightseeing in New York (nochmal der Ground Zero, spazieren über die Brooklyn Bridge und noch vieeeles mehr 🙂 ). Nach diesem ereignisreichen Tag freuten wir uns alle schon auf den nächsten, denn geplant war ein Tag am Strand. Also machten wir uns schon früh fertig und auf ging es nach Sandy Hook (ein super schöner Nationalpark). Dort verbrachten wir ein paar wundervolle Stunden in denen jeder von uns einen Sonnenbrand bekam und am Ende besuchten wir noch kurz den ältesten Leuchtturm in den USA. Alles in allem eine wundervolle Zeit in New Jersey!!

 

Leave Your Observation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *