Silkes American Dream

Just another 33. Parlamentarisches Patenschafts-Programm | 33. PPP Sites site

Von Nashville nach Denver

Hello!

In der Zwischenzeit bin ich jetzt schon über drei Monate in den USA und noch immer ertappe ich mich manchmal bei dem Gedanken, dass ich ja jetzt wirklich ein Jahr in den USA bin.J Wenn ich abends im Bett liege sind die Gedanken mit englisch und deutsch vermischt und ich denk eher daran wie ich alle meine Reiseziele noch unterbringen soll – sind schließlich nur noch 9 Monate übrig! Jedoch konnte ich in den letzten zwei Wochen zwei Städte abhacken: Nashville & Denver.

Nashville, Tennessee

Gemeinsam mit Constantin (PPPler aus Phoenix) machte ich mich mit meinem Ford auf in den Süden. Nashville, ist die Hauptstadt des Bundestaates Tennessee und das Zentrum der Country-Musik. Mein großes Ziel war einen Cowboyhut mit nach Hause zu bringen. Nachdem die Abende/Nächte aber teurer wurden als erwartet, kam mal wieder der Schwabe im mir durch – was ich jetzt natürlich bereue. Aber zum Glück steht ja Texas noch an! Auf jeden Fall hat Nashville all seine Versprechen gehalten. Am Broadway ist eine Bar an der anderen und überall wird Live Music gespielt und ist an sich eine echt schöne, nicht zu große Stadt. In den vier Tagen konnte ich meine Feier-Defizite endlich mal wieder nachholen 😉

15127453_1175149665853410_1436782096_o

15102118_1175396585828718_381148561_o

15133940_1175150465853330_1162830238_o

15146680_1175149482520095_2092338959_o

Denver, Colorado

Mit Anjelika (Austauschschülerin aus Russland) ging es mit dem Flieger nach Denver. Dort verbrachten wir drei Tage mit Constantin. Denver liegt am östlichen Fuß der Rocky Mountains und ist die Hauptstadt von Colorado. Wir kamen am Tag after Election day in einer der Staaten an, wo die Demokraten gewonnen hatten. Bei unserer Stadterkundung haben wir das auch live miterlebt. Vor dem State Capitol waren Reden, beim Asiaten wurden wir angesprochen ob wir auch abends zur Demo gegen Trump gehen und auf der Straße wurden wir von dunkelhäutigen gefragt ob wir denn Trump gewählt hätten. Wahlen beiseite… Denver ist mit seinen Skyscrapern eine echt schöne und vor allem saubere Stadt und irgendwie nicht ganz typisch amerikanisch. Mein Highlight hier waren die Rocky Mountains und Colorado Springs.

15152428_1175149122520131_625479391_o

15127531_1175149239186786_1944443184_o

15102116_1175149935853383_1137257679_o

15145076_1175396682495375_1527500182_o

15127411_1175150189186691_1150824232_o

15146892_1175149169186793_1813446436_o

15133748_1175396602495383_1988852006_o

15126126_1175150052520038_426445075_o

Halloween

Schon einige Wochen vor Halloween gab es kein anderes Thema mehr. Eine Woche vor Halloween war eine kleine Pumkin-Party bei Michelles Onkel in Illinois. Der Mann hat es echt geschafft und hat sich ein ganzes Anwesen erarbeitet. Dort habe ich zum ersten Mal die Familie von Oma Sue kennengelernt. Super lieb und herzlich sag ich da nur! Leckeres Essen mit viel zu viel Auswahl, vor allem bei dem Desserts :O Am Samstag vor Halloween bin ich mit ein paar Au-Pairs zu einem Kostüm-Contest gegangen. Hier hat sich die Verrücktheit der Amis mal wieder bewiesen – richtig krasse, kranke Kostüme! Am nächsten Tag gab es eine kleine Party bei uns zu Hause mit typisch Chilli con carne, wozu die Amis den deutschen Hefezopf lieben…kein Kommentar!;) Montag, 31.10. stand dann Trick-or-treating an. Super süß wie die Kidis sich alle verkleiden und durch die Straßen ziehen. Als Michelle mit Sarah sich auf den Weg machte war ich für die Haustür zuständig!

15126076_1175397049162005_1506945392_o

14976134_1175397059162004_1087609279_o

15127314_1175397365828640_886020398_o

15134091_1175397069162003_964034551_o

Nächster in Artikel

Antworten

© 2017 Silkes American Dream

Thema von Anders Norén