Diesmal gibt’s zur Abwechslung mal was zu lesen ! 🙂

Ich werde am Mittwoch (26.10.2016) zu einer neuen Hostfamily ziehen.
Ich habe zwar keinerlei Probleme mit meiner Hostfamily hier, wir kommen super klar und es sind echt nette Leute, aber dennoch werde ich das restliche Jahr bei einer anderen Familie verbringen.
Gruende dafuer gibt’s mehrere.
Meine Hostfamily wollte urspruenglich gar nicht hosten. Sprich sie wollten keinen Studenten aufnehmen, da sie erst frisch in das Haus hier gezogen sind und am renovieren sind. (Die Dusche haben Sie am Tag meiner Ankunft fertig gestellt !!! )
Nach dem die College Coordinatorin aber 6 mal angerufen hat und wollte das meine Hostfamily jemanden aufnimmt, haben sie nach 5 mal nein sagen beim letzten mal dann doch nachgeben.
AuĂźerdem sind meine Gasteltern frisch Oma und Opa geworden und moechten jeden freien Tag nutzen um im wuenderschoenen Carlifornia ( LOVE ) ihre Enkelkinder zu besuchen. Moechten allerdings auch nicht mich dauerhaft alleine lassen. Wobei ich da nichts dagegen gehabt haette, da ich doch einige strenge Auflagen hier habe, wie zb. kein Fernsehen nach 21 Uhr, am Wochenende um 1 Uhr daheim sein usw.
Der Hauptgrund fuer meinen Umzug ist jedoch die Gesundheit meiner Hostmum.
Meine Hostmum hat eine Autoimmunkrankheit, sprich ihr Imunsystem greift nicht die Bakterien und Viren an, sondern ihren eigenen Koerper.
Leider ist ihr Gesundheitszustand schlechter als erhofft.
Sie ist sehr oft krank und immer sehr muede und erschoepft.
Ich kann das auch alles sehen und verstehen!
Meine Hostfamily hat mir versichert dass es nichts mit mir zu tun hat, dass ich die Family wechseln muss. Sie sagen immer: “We love to have you here”.

Nun zu meiner neuen Hostfamily.
Leider ist auch hier Gesundheitlich nicht alles bestens.
Mein neuer Hostdad hat “Braincancer” und ist permanent in der Klinik.
Er wird wohl so schnell nicht nach Hause kommen. Ich weiss nicht ob ich ihn ueberhaupt richtig kennen lerne.
Meine neue Hostmum geht ihn 2-3 mal die Woche besuchen. Sprich Sie ist nicht oft Zuhause. Das stoert mich aber gar nicht. Dann bekomme ich vielleicht die Freiheit, die ich bisher vermisst habe!

Hier das Facebookprofil meiner neuen Hostmum:
https://www.facebook.com/RachelBrownPorter?fref=ts

Man muss in Facebook angemeldet sein um den Link oeffnen zu koennen.
Aber so koennt ihr Bilder sehen und euch einen Eindruck verschaffen.
Ich moechte nicht einfach ihre Bilder hier rein posten.

Meine neue Hostfamily lebt in dem neueren Teil der Stadt (ich denke man kann auch noch Neubaugebiet dazu sagen)
Das laesst mich auf ein neues schoenes Haus hoffen!
Ausserdem lebe ich nun nur 2 Strassen entfernt von Alex, dem anderen Deutschen aus meinem Programm, der mit mir hier platziert ist. Hier sein Blog: http://33ppp.de/alex/

Alles in allem laueft der Umzug mit gemischten Gefuehlen ab, da ich meine Hostfamily hier doch schon sehr lieb gewonnen habe (bis auf die strengen Regeln).
Andererseits freue ich mich auch mega auf den neuen Abschnitt, neue Leute, vielleicht ein besseres Zimmer und mehr Freiheit.