Rufus

Was bedeutet eigentlich Salvage, Clean und Muffler. Wie ich bereits erwartet hatte, stellte der Autokauf eine große Herausforderung dar. Die Vorstellungen die man hat, das Budget, das mein einhalten wir, Schrottlauben die es zu kaufen gibt und wiefern ich deutscher Ingenieursarbeit treu geblieben bin. Mehr erfahrt ihr über den Autokauf in America, wenn ihr weiterlest.

 

img_0543

 

Glücklicherweise hatte ich gleich am Anfang ein Auto gefunden, das meinen Vorstellungen entsprach. Ein 2001 Volkswagen New Beetle in Blau. Wer aufmerksam liest, findet sicher den Fehler. 3…2…1… Ja richtig das auf dem Bild ist ein 2004 Volkswagen Touareg mit Vierradantrieb und 6 Zylinder Motor, Automatikschaltung und kostet mich stolze 50$ für eine volle Tankfüllung. Aber von vorne.

 

Wie gesagt, ich hatte diesen wirklich schönen New Beetle gefunden und habe mit dem Besitzer einen Treffpunkt ausgemacht um eine Testfahrt zu machen und mir das gute Stück mal genauer anzuschauen. Leider war das Auto auf den Bilder schöner als im echten Leben. Wie so oft. Und irgendwie war da noch der sogenannte Title. Das ist in Amerika, denn hier kenne ich mich auf dem Automarkt mittlerweilse aus ein Titel, der aussagt, ob das Auto einen Unfall hatte oder nicht. Ist der Title clean alles tippitoppi ist esein Salvage Title besser nicht kaufen, da ich ja das Auto am Ende des Jahres wieder verkaufen möchte. So der kleine New Beetle hatte also einen Salvage Title. Die Besitzerin wollte mir ganz mysteriös erklären wieso, weshalb, warum. Es war alles etwas seltsam. Sodass ich mich gegen den Kauf des Auto entschieden habe. Ehrlich gesagt fühle ich mich auf dem Highway mit sonem kleinen Auto nicht sicher. Denn hier sind Trucks und Pick ups von unbeschreiblicher Größe unterwegs!!!

Kurz darauf bin ich auf einen weiteren Volkswagen aufmerksam geworden in Columbia, dass ist rund 30-40min von Jeffcity entfernt. Ein SUV. Ich liebe SUV’s. Mein Herz schlug jedes Mal höher, wenn ich mir das Auto angeschaut habe.

img_0547

 

Kurz darauf sind mein Hostdad und sein Papa, also mein Hostopa nach Columbia gefahren. Jetzt konnte nichts mehr schiefgehen mit zwei starken Männern an der Seite. Pustekuchen, wie sich rausstellte war ein Loch im Muffler, was dafür sorgte, dass mein Auto unglaublich laut war. Ich meine so laut, dass man sein eigenes Wort nicht verstanden hat.

So nun die Tatsache ist, dass ich mich in das Auto verliebt hatte und es unbedingt wollte. U.N.B.E.D.I.N.G.T! Die Männer haben unter sich etwas gefachsimpelt und den Autohändler dazu bewegen können, dass er den Muffler repariert. Daraufhin gabs nen kräftigen Handschlag und das Auto war gesichert. Ich habe am Ende 2.700€ für das Auto bezahlt, ihn auf den Namen Rufus getauft und hoffe, dass mich der gute Rufus gut durch die Zeit bringt.

Er ist ein Auto mit Charakter, da er doch die eine oder andere Macke hat. Zum Beispiel lässt sich die hintere Beifahrertür nicht abschließen. Sie ist dadurch immer offen. Mal nicht, mal ja. Grade bin ich zu geizig um das reparieren zu lassen. Und irgendwas muss mit dem Motor oder sonst was sein, da mein Rufus sich bei einer halben Tankfüllung auf dem Highway gern mal von 65m/h auf 40m/h runterdrosselt. Derzeit umgehe ich dieses Problem in dem ich mein Auto immer schön volltanke.

img_0867

Eine weitere größere Herausforderung ist eine gute Autoversicherung zu finden, aber ich selber finde das so langweilig, dass ich darüber keinen Beitrag schreiben will. Desweiteren muss man in Missouri als Ausländer die Führerscheinprüfung komplett neu machen. Sprich Theorie- und Praxistest. Durch den Theoritest bin ich einmal druchgefallen…who cares!? Und den Praxistest habe ich knapp bestanden. Die Polizistin war sehr sehr unfreundlich und ich sehr sehr aufgeregt!

Meine Lieben ihr könnt euch sicher sein, wenn ihr wenig von mir hört, gehts mir gut und ich unternehme viel. Wie zum Beispiel einen Kurztrip mit meiner Hostfamilie nach Californien vor zwei Wochen.

Wir haben viel gesehen und unternommen. Warum ich allerdings von San Francisco enttäuscht bin und mehr erwartet habe, erfahrt ihr in meinem nächsten Beitrag!

Danke für eure Geduld ich gebe mein Bestes so oft wie möglich am Blog zu arbeiten, aber das Leben einfach leben, macht so viel mehr Spaß! 🙂

Eure Vani

2 thoughts on “Rufus

  • November 11, 2016 um 5:30 am
    Permalink

    Wir wollen mehr erfahren!!! Jeden Monat eine Story!! Was sagst Du zur Wahl??

    Antwort
    • November 18, 2016 um 3:06 pm
      Permalink

      Hey Andre!! Ich leg jetzt wieder los 🙂
      Sorry für die lange Pause!

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *