#4 Von Autos, Trips und das andere Leben im mittleren Westen

Heute hat es hier zum ersten Mal geschneit, Mitte Oktober! Aber das macht mich noch nicht traurig, dass der Sommer sich schon verabschiedet, da es morgen wieder 26C werden soll. Das Wetter ist hier unberechenbar und vor allem sehr wechselhaft! Ein Sprichwort hier besagt, wenn du das Wetter nicht magst, warte einfach eine Stunde und es wird sich bestimmt um 20C verändern! Zumindestens scheint dabei immer die Sonne!

Doch war es eine gute Entscheidung neue Winterreifen zu kaufen! Nachdem mir doch jeder geraten hat die 10 Jahre alten Reifen, ohne Profil nicht noch mehr herauszufordern, habe ich die Investition doch gewagt. 2 Tage nachdem ich die Reifen gewechselt hatte, fing mein Auto an komische Geräusche beim Bremsen zu machen. Daraufhin bin ich natürlich wieder zur Reparatur gefahren. Dort wurde mir dann gesagt, dass meine Bremsen anscheinend etwas abstehen und ich das anscheinend vorher nur nicht gehört habe, da dieses Problem schon länger vorhanden sein muss. Da mir versichert wurde das ich weiterhin sicher fahren kann und dies lediglich beobachten sollte, ob es schlimmer wird, habe ich mich gegen eine Reparatur entscheiden und mal 500 Dollar gespart. Danke Reifenwechsel für diese Erkenntnis! Das mache ich nie wieder!

Aber jetzt zu schöneren Dingen, das letzte verlängerte Wochenende habe ich dazu genutzt mit Breann, einer Freundin von mir in Ihre alte Heimat Powell, Wyoming zu fahren, was nur 6 Stunden entfernt ist. Powell ist eine sehr süße kleine Stadt mit 6000 Einwohnern. Wir haben bei Freunden auf einer Ranch übernachten mit Pferden direkt vorm Haus, sehr idyllisch! Der erste Tag fing sehr ereignisreich mit einer Tour zu den Bergen an. Wunderschöne Aussicht und viele Tiere! Später sind wir zu einer Baby Shower gegangen. Dies war doch eine sehr interessante Erfahrung. Ein Raum voller Mädels meines Alters, die meisten verheiratet oder verlobt, mit Kind oder schwanger… Ich muss sagen das hat mich alles doch sehr geschockt! Später habe ich mit Breann ein bisschen über das Leben hier gequatscht und ja der mittlere Western ist wirklich so! Wenn du jung bist am besten 20 lernst du deine große Liebe kennen, und innerhalb kurzer Zeit seit ihr verlobt, verheiratet und erwartet euer ersten Kind. Natürlich wird mit Sex gewartet bis man verheiratet ist! Ja das Leben kann schon anders sein. Ich habe mich dementsprechend sehr zurückgehalten bei den Gesprächen während der Baby Shower und mich nur bei den vielen Spielen sehr engagiert und 2 Preise abgesandt 😀

Später am Tag sind wir Western reiten gewesen und ich war mehr als glücklich endlich wieder im Sattel zu sitzen, die unendlichen weitern Wyomings zu genießen und einfach nur ein bisschen Freiheit Gelassenheit zu spüren! Danach habe ich noch ein bisschen Unterricht im Lasso werfen und Kühe einfangen bekommen. Das Leben als Cowgirl!

Das nächste kleine Ereignis stand am darauffolgenden Tag an: Yellowstone Nationalpark, eine wirklich wunderschöne Gegend mit vielen Wildtieren, wie Bären, Elchen, Bisons usw. und auch die Natur mit Geysiren, großen Wasserfällen usw. ist mehr als beeindruckend! An diesem Tag haben wir die eine oder andere Wanderung unternommen und auch wenn es teilweise sehr anstrengend war, hat es mehr als Spaß gemacht!

Der letzte Ausflugstag war wieder geprägt von ländlichen Erfahrungen 😀 wir haben Freunde besucht, mit einem kleinen Hof und Tieren. Direkt waren wir mittendrin Ziegen zu impfen und zu markieren und bei der Hauseigenen Imkerei zu helfen. Anschließend gab es dann beim Essen das bekehrende Gespräch zu Jesus! Nachdem ich vorsichtig auf die Frage geantwortet habe, wie ich zu Religion stehe, dass ich nicht so Religiös bin, wurde ich über alles unterrichtet. Wie Jesus gestorben ist, dass sowohl der Himmel als auch die Hölle auf mich warten kann und vieles mehr. Aus diesen Gesprächen raus zu kommen, ist manchmal nicht so leicht, aber die beste Variante ist einfach lächeln und nicken, das hilft manchmal doch ungemein! Und irgendwann sind wir dann ja auch wieder nach Hause gefahren.

13-10-2016-030 13-10-2016-038 13-10-2016-046 13-10-2016-049 13-10-2016-062 13-10-2016-064 13-10-2016-065 13-10-2016-077 13-10-2016-082 13-10-2016-086 13-10-2016-087 13-10-2016-088 13-10-2016-092 13-10-2016-093 13-10-2016-095 13-10-2016-096

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *