#5 Zahlen, Daten, Fakten

#5 Zahlen, Daten, Fakten

20160824_142530

Hallo Welt!

Nun zum Ende meiner Homestaytour: Die letzten Tage durfte ich erneut bei der Gastfamilie in Jacksonville (Florida) verbringen. Da die Familie zur Arbeit/ zur Schule musste, habe ich die Stadt auf eigene Faust erkundet. Jacksonville ist flächenmäßig gesehen die größte Stadt der USA, deshalb ist es unmöglich alles zu sehen. Ich habe dennoch viele schöne Ecken entdeckt und auch erneut Erfahrung mit der Sonne gemacht. Am Ende des abenteuerreichen Tages war ich also nicht nur sehr glücklich – sondern auch ein wenig rot! Und abenteuerlich war dieser Tag wirklich – ich war sehr durstig und konnte keinen Supermarkt oder Wasserspender finden – und durch einen komischen Zufall hat mich dann ein Bettler zu einem Wasserspender geführt. Auf dem Weg dorthin hat er sich größte Mühe gegeben ein paar deutsche Worte auszupacken und zum Abschied gab es eine Umarmung. Außerdem hat mich ein Rollstuhlfahrer angesprochen und ich habe ihn ein bisschen durch die Gegend geschoben, bis er am Ziel war. Wie es dazu kam? Beides lange Geschichten, ein bisschen merkwürdig und seltsam aber ich habe ja ein gewisses Talent mich in komische Situationen zu katapultieren. Zurück zum Thema: Um der Sonne zu entfliehen, habe ich das Museum of Science and History besucht. Dies war besonders interessant, da angenommen wird, dass die ersten Siedler hier in Florida ankamen.

 

Hier einige Impressionen meiner Erkundungstour:

Jacksonville Landing

img_20160826_102429

Friendship Fountain

20160824_125623

20160824_124038

Hemming Park

20160824_121153

img_0462

img_0470

img_0472

img_0431

img_0453

img_0449

 

Am nächsten Tag bin ich zusammen mit der Gastmutter und deren Freundin in die älteste Stadt der USA – St. Augustin aufgebrochen. Auch dort gab es viel zu entdecken unter anderem ein alte Festung, eine alte Schule uvm. Es ist ein sehr schöner Ort und die kleinen Gassen laden gerade dazu ein diese alte Stadt in sein Herz zu schließen. Hier einige Fotos:

 

img_0543

img_0552 img_0558

Da meine Gastmutter an meinem letzten Tag dort Geburtstag hatte, haben wir natürlich auch ein bisschen Zeit mit backen verbracht: St. Louis Gooey Butter Cake, Zucchinibrot und Bananenpudding! Leeecker!

Der Geburtstagstrubel begann dann mit einem großen Ausflug zum Strand und endete mit einem leckeren Essen, dass extra für mich typisch für diese Gegend gehalten wurde!

20160827_151141

Auch an diesem Tag hatte ich mal wieder zu viel Sonne getankt, sodass heute noch rot bin! (Und das trotz ständigem eincremen!) Genug Sonne getankt für dieses Jahr und somit hieß es: Ab in den Flieger nach Seattle!

 

Thank you Michelle for hosting me – I really enjoyed my stay with you!

 

 

 

Und nun zu dem eigentlichen Thema dieses Beitrags:

ZAHLEN, DATEN, FAKTEN:

 

Ich war 26 Tage unterwegs!

Ich habe 4 Strecken mit dem Flugzeug zurück gelegt:

Frankfurt – New York                       3853 Meilen 6202 km (Luftlinie)

Washington D. C. – Jacksonville      646 Meilen1041 km

Jacksonville – Charlotte                      341 Meilen550km

Charlotte – Seattle                             2280 Meilen3670 km

 

Ich habe 3 Strecken mit dem Bus zurück gelegt:

New York – Philadelphia                              93 Meilen 151 km

Philadelphia – Harrisburg                          106 Meilen171 km

Harrisburg – Washington D. C.                 118 Meilen190 km

 

Ich habe habe 2 Strecken mit dem Zug zurück gelegt:

Jacksonville – Orlando                              137 Meilen222 km

Orlando – Jacksonville                              137 Meilen222 km

 

In Summe habe ich also 7711 Meilen12419 km zurück gelegt.

 

Was jetzt folgt? – Ankommen!

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.