Ein Cowboy zur Rettung in der Not

Ein Cowboy zur Rettung in der Not

Das war ein ERLEBNIS heute!

Die Straße zur Uni war heute gesperrt. Ein Polizist beschrieb mir eine Umgehungsstrecke. Ich war froh, dass ein Auto vor mir anscheinend auch zur Uni wollte und ich ihm folgen konnte. Die Straße war einspurig und links und rechts war entweder Wald oder Wiese. Uns kam ein anderes Auto entgegen und der Fahrer vor mir wich auf dem Gras rechts aus. Also hatte ich das gleiche vor. Doch als ich über das Gras fuhr, sank ich einfach mal 20 – 30 cm in Morast ein und konnte nicht mehr vor oder zurück!

Da war ich also im nirgendwo, wollte mein Auto nicht weiter bewegen aus Angst, dass es umkippt (dumm das zu denken, da man es nicht mal mehr ein Zentimeter mehr vor oder zurück setzten konnte) und konnte niemanden telefonisch erreichen. Ca. 10 Minuten zu Fuß entfernt waren vereinzelt Häuser. Dort traf ich dann auf ein Paar. Der Mann war sowas von hilfsbereit und fuhr mit mir gemeinsam zu meinem Elend zurück, um mir raus zu helfen. Vor Ort stellte er fest, dass ich wirklich Mist gebaut habe und wir mussten zu seiner kleinen Range fahren, um anderes Werkzeug zu holen. Unterwegs erzählte er mir, dass er ein Cowboy sei und in einer TV-Serie eines bekannten Cowboys regelmäßig auftritt. Wow!!!

Schließlich konnte er mich mit seinem wirklich fetten Truck (doppelte Bereifung auf jeder Seite und fast breiter als die Straße) aus dem Dreck herausziehen. Ich glaube, dieses Ereignis und diesen Cowboy werde ich nie vergessen 🙂

20160921_141201 20160921_13524720160921_141154

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.